Der Verein


Seit 1998 geben wir Gummi

Im September 1998 hat Mario "Tschuppi" Kuprian seinen ersten Rennwagen erstanden und ist im Oktober 1998 sein erstes Rennen gefahren. Nach Jahren im Tourenwagensport kam 2015 der Wechsel in den Driftsport. 2016 folgte der Titel zum Österreichischen Drift Vize Staatsmeister. Durch seine Motorsporterfahrung lag es nahe einen Verein zu gründen, der die Leidenschaft zum Motorsport für jedermann greifbar macht. Durch mehrere Veranstaltungen im Jahr will der Verein Motorsportinteressierte zusammen bringen und ihnen eine Plattform zu Verfügung stellen.

 

Es steht der Spaß und das Verbessern des Fahrkönnens im Vordergrund.


Vereinsgründung 2006

2006 wurde der Verein bei der Bezirkshauptmannschaft Imst angemeldet. Begonnen wurde mit Clubinternen Ausfahrten auf Quads. Es folgten eigene Veranstaltungen mit Bayernquad in Haiming und im Kühtai.

 

Bis zu 90 Quadverrückte starteten im schneesicheren Kühtai gegeneinander.

 

 


Wechsel zum Driften

2015 wechselte Obmann Mario Kuprian in den Driftsport. Von nun an legte sich das Hauptaugenmerk des Vereins auf das Querfahren. Anfangs wurde am Pitztaler Gletscher ein Freies Driften auf Schnee veranstaltet. Im Sommer wechselte man nach Tarrenz in das Fahrtechnik Zentrum Driving Village. Dort sind mehrmals im Jahr Drifttrainings und Kartrennen des Vereins. Auch Nichtmitglieder können an diesen Veranstaltungen teilnehmen.


 

Seit 2016 veranstaltet der Verein die Tiroler Moped Classic. Eine Ausfahrt durch die Tiroler Alpen mit 50ccm Mopeds. Bis zu 150 Teilnehmer sind an der bis zu 180 Kilometer weiten Ausfahrt dabei. Spass mit Gleichgesinnten steht im Vordergrund.  Die Ausfahrt findet meistens Ende August, Anfang September statt.


 

 

Seit 2020 sind Obmann Mario Kuprian und Mitglied Stefan Kohl im internationalen Driftsport unterwegs. Dafür wurde ein Chevrolet Camaro Z28 mit 750PS aufgebaut. Als Sponsor konnten wir die Amerikanische Firma HPtuners gewinnen, die dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Händler Alex Oberlechner von Chiptech.at unterstützt. Viele neue Videos mit dem Driftcamaro findet ihr auf unserem Youtube Canal unter #tschuppimotorsport

 

 

Für 2022 steht schon wieder ein neues Projekt auf dem Plan des CMF Tirol. Die Teilnahme im BMW 318ti Cup. Dafür bauen wir wieder ein neues Rennauto nach den Regularien des Cups. Es werden 7 Rennen gefahren die großteils in Deutschland statt finden. Fahrer werden wieder Mario und Stefan sein, die schon jede Mänge Erfahrung im 3 Stunden Cup sammeln konnten. Schauen wir mal was das neue Jahr so bringt. Letzter werden wir mal sicher nicht...